Terminbuchung

Wichtige Änderung ab dem 24.11.2022

Lieber Patient /-in, mit der Änderung der Corona-Testverordnung werden ab dem 24.11.2022 Testkapazitäten gezielter eingesetzt.

Dies bedeutet, dass Bürgerinnen und Bürger weiterhin unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf kostenlose Bürgertests haben. 

Wer keinen solchen Anspruch nachweisen kann wird mit einen Eigenanteil von 10 Euro an den Kosten der Testdurchführung beteiligt 

Bitte überprüfen Sie die folgenden Kriterien zur Selbstkontrolle: 

Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest haben folgende Personen ohne Symptome:

 

  • Besucherinnen und Besucher und Behandelte oder Bewohnerinnen und Bewohner in unter anderem folgenden Einrichtungen:
    • Krankenhäuser
    • Rehabilitationseinrichtungen
    • voll- und teilstationäre Pflegeeinrichtungen
    • voll- und teilstationäre Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
    • Einrichtungen für ambulante Operationen
    • Dialysezentren
    • ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe
    • Tageskliniken
    • Entbindungseinrichtungen
    • Obdachlosenunterkünfte
    • Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind
  • Pflegende Angehörige im Sinne des § 19 Satz 1 SGB XI
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist („Freitesten“)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern machen ihre Tests weiterhin in den Einrichtungen.

Ansprüche auf Testung bestehen für Besucherinnen und Besucher, Angestellte und Bewohnerinnen und Bewohner bzw. Patientinnen und Patienten von medizinischen Einrichtungen bis einschließlich 28. Februar 2023.

 

 

Wenn Sie eine der oben genannten Kriterien mit JA beantwortet haben, benötigen wir dringend einen Nachweis über den jeweiligen Anspruch eines kostenlosen Bürgertest. Falls Sie keinen Nachweis vorzeigen können, erheben wir eine Gebühr von 10 Euro für die Durchführung eines Corona-Schnelltest 


Hinweis!

Bitte suchen Sie unser Testzentrum nicht auf wenn Sie Anzeichen einer SARS-CoV-2 / Covid-19 Infektion aufweisen! In diesem Fall dürfen wir bei Ihnen keinen Schnelltest durchführen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an ihren Hausarzt.

Wichtige Informationen: 

Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin ein amtliches Ausweisdokument mit:

    • Personalausweis,
    • Führerschein,
    • Reisepass.
    • Eine Krankenversicherungskarte ist ebenfalls zulässig, sofern ein Lichtbild darauf abgedruckt ist.
    • Seit dem 30.06.2022 müssen Sie uns ebenfalls bei Anspruch über einen kostenfreien Bürgertes einen Nachweis erbringen! Ohne diesen Nachweis können wir Sie nur gegen einen Eigenanteil von 10 Euro als Selbstzahler testen. 

Beachten Sie, dass ein Test ohne Ausweisdokument nicht durchgeführt werden kann.

  • Trinken, essen und rauchen Sie 30 Minuten vor dem Test nicht mehr
  • Halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln.
  • Nutzen Sie die Desinfektionsmittelspender in unserem Schnelltestzentrum.

Parkmöglichkeiten und Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie auf unsrer Startseite

Testzentrum Wülfrath
Goethestraße 6A
42489 Wülfrath
Telefon: +49 (0) 157 39636727